Das Leben im Chathura-Kinderheim bei Galle in Sri Lanka

 

Liebe Freunde,

unsere Heimfamilie im Chathura-Kinderheim grüßt Sie herzlich und wünscht Ihnen ein glückliches und gesundes Neues Jahr 2014.

 

Happy New Year 2014 aus dem Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Neujahrsgruesse aus dem Chathura-Kinderheim in Sri Lanka  Happy New Year 2014 aus dem Chathura-Kinderheim in Sri Lanka

Dilhani im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Nishanthi im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Disnai im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Sewwandi im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Nisansala im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Sandamali im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Ishara im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Tharushi im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Mali im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Dilki im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Malki im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Iresha im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Prashila im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Taksha Kumari im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Vihansa im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Nadisha Sandamini im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Devika im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Nadeeka im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Harshani im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Samanthi im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka

 

Unser Betreuungsteam im Chathura-Kinderheim


Vinitha, unsere Heimmutter im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Kalpani, unsere Lehrerin im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Imasha, unsere Betreuungshilfe im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka

Nitha, unsere Koechin im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Inoka, unsere Kuechenhilfe im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka


Diese 25 Personen leben derzeit im Chathura-Kinderheim in Mabotuwana.
Auch unsere Haushündin Miki gehört bereits seit 2005 zu unserer Heimfamilie und wird von allen heiß geliebt.


seit 2005 gehört unsere Haushündin Miki zur Heimfamilie im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka und wird von allen heiß geliebt















seit unserer Gründung im Januar 2005 organisiert Amarathunga H. Gamage mit der Deutsch-Lanka Friendship Foundation das Chathura-Kinderheim bei Galle in Sri Lanka. Er lebt mit seiner Frau und vier Söhnen in Galle.
Für alle organisatorischen Fragen und Probleme ist seit unserer Gründung im Januar 2005 unser Freund Amarathunga H. Gamage zuständig. Er ist der Vorsitzende unseres Partnervereins "Deutsch-Lanka Friendship Foundation", der für die Leitung des Chathura-Kinderheims in Sri Lanka registriert ist.












Unsere Mädchen haben die schulfreien Wochen im Dezember sehr genossen. Endlich war genug Zeit zum Toben auf dem neuen, großen Spielplatz oder Zeit zum Lesen.

 
Mali im Chathura-Kinderheim hat einen schattigen Platz zum Lesen gefunden. Samanthi und Iresha im Chathura-Kinderheim freuen sich, dass Schulferien sind. Iresha und Harshani im Chathura-KinderheimSewwandi im Chathura-Kinderheim lernt auch in den Schulferienein Blick in Sewwandis sauberes Schulheft auch unsere Nishanthi im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka lernt in den Schulferien

Im Dezember war aber auch die beste Gelegenheit für einen Großputz. Alle haben fleißig mitgeholfen, damit alles wieder blitzblank wurde.

 

Die Kinder sind sehr dankbar, dass sie in einem sauberen Heim leben dürfen und helfen fleißig beim Putzen mit, damit es auch weiter so sauber bleibt. Wenn alle mithelfen, ist die Arbeit schnell erledigt und wieder Zeit zum Spielen.


Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka Hausputz im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka

 

Im Hof beim Chathura-Kinderheim grünt und blüht es überall in Hülle und Fülle. Mittlerweile fühlt man sich dort wie in einem kleinen Park. Auch unsere Mädchen versuchen sich beim Gärtnern. Hier pflanzen sie neue Rosen ein. Die Pflanzen und Blumen im Hof werden regelmäßig morgens und abends von den Mädchen gewässert. Unsere Heimmutter zeigt den Kindern den liebevollen Umgang mit Pflanzen. Alle umsorgen die Blumen und erfreuen sich an der Blütenpracht. Das Chathura-Kinderheim ist eine kleine Oase der Stille, in der die verletzten Kinderseelen wieder heilen sollen. Hier können sie ohne Angst, Hunger und Elend behütet aufwachsen.


der Hofraum am Chathura-Kinderheim ist ein kleiner Park. der Hofraum am Chathura-Kinderheim ist ein kleiner Park. der Hofraum am Chathura-Kinderheim ist ein kleiner Park. Sandamali und Sewwandi vom Chathura-Kinderheim pflanzen liebevoll neue Rosen in Toepfe. Wenn die Wurzeln sich entwickelt haben, werden sie ausgepflanzt. Sandamali und Sewwandi vom Chathura-Kinderheim pflanzen liebevoll neue Rosen in Toepfe. Wenn die Wurzeln sich entwickelt haben, werden sie ausgepflanzt. keine zehn Meter von den beiden Mädchen entfernt, schlaengelte sich eine Kobra durch die Pflanzen. Aber das ist in Sri Lanka alltäglich.

über Besucher freuen sich die Mädchen im Chathura-Kinderheim sehr. Ganz besonders natürlich, wenn sie auch noch Geschenke bekommen. Amarathunga verteilt Geschenke aus Deutschland an die Mädchen im Chathura-Kinderheim. beim Malwettbewerb der Realschule Donaueschingen haben auch viele unserer Mädchen im Chathura-Kinderheim in Sri Lanka tolle Preise gewonnen.


Unsere Mädchen freuen sich über die Abwechslung, wenn Besucher aus Deutschland kommen.... ganz besonders freuen sie sich auch über die vielen schönen Geschenke. Amarathunga verteilt die Gewinne an die Preisträger vom Malwettbewerb der Realschule Donaueschingen, an dem auch einige unserer Mädchen teilnehmen durften.
Hier noch Fotos vom Street Festival in Colombo, bei dem die 60-jährige Freundschaft zwischen Deutschland und Sri Lanka gefeiert wurde. Unser Partnerverein, die Deutsch-Lanka Friendship Foundation, war auch eingeladen und hatte in einem Stand über unsere Arbeit für bedürftige Mädchen in Sri Lanka informiert.
Wir freuen uns, dass wir auch den Deutschen Botschafter, Dr.Morhard, an unserem Stand begrüßen durften.
Botschafter Dr. Morhard besuchte den Infostand des Chathura-Kinderheims beim Street Festival Street Festival in Colombo - 60 Jahre Freundschaft zwischen Sri Lanka und Deutschland wurde gefeiertbeim Street Festival in Colombo - 60 Jahre Freundschaft zwischen Sri Lanka und Deutschland wurde gefeiert


In den vergangenen Monaten wurde auch fleißig an unserem Anbau gemauert.


Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim Bauarbeiten am Anbau vom Chathura-Kinderheim

 

Wir suchen dringend Spender, die uns bei den Baukosten unterstützen. Im neuen Gebäude wird ein Unterrichtsraum mit einer Bibliothek eingerichtet. Das Wandregal für die Bücher fertigt gerade ein Schreiner passgenau an.
Für Tische, Stühle und einen Schrank haben wir Ende November eine Spende aus Mariaposching bekommen. Herzlichen Dank dafür.
Auch unsere beiden Lerncomputer sollen im Unterrichtsraum einen neuen Platz finden. Die beiden gebrauchten Computer mit Monitor haben wir im Januar 2009 als Geschenk von einem Kinderheim bekommen, das geschlossen wurde. Leider waren die Geräte bereits damals schon viele Jahre von anderen Kindern als Lerncomputer genutzt worden und sind entsprechend störanfällig. Das feuchte Klima in Sri Lanka trägt auch dazu bei, dass sie sehr oft nicht einsatzfähig sind und ständig repariert werden müssen. Ein effektiver Unterricht ist mit diesen alten Computern und Monitoren nicht mehr möglich. Besonders die beiden alten Röhrenmonitore flimmern stark und fallen auch sehr oft aus.
Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende bei den Kosten für neue Lerncomputer.

Um die laufenden monatlichen Kosten niedrig zu halten, wirtschaften unsere srilankischen Partner wirklich sehr sparsam, ohne die Kosten für eine ausgewogene Ernährung zu reduzieren. Trotz der sehr stark gestiegenen Lebensmittelpreise kommen wir im Moment noch mit ca. 250.000 Sri Lanka Rupien im Monat für die gesamten Unterhaltskosten aus. Das sind rund 1.500 Euro für 25 Personen. Glücklicherweise läuft noch bis Ende Februar 2014 die Förderung der Unterhaltskosten durch die Globus-Stiftung in St. Wendel, wofür wir uns von Herzen bedanken.
Wir hoffen, dass bald die Erdarbeiten am neuen Spielplatz abgeschlossen sein werden. Wegen starker Regenfälle war das Gelände oft matschig und konnte nicht mit Maschinen befahren werden. Deshalb konnten auch noch keine Spielgeräte einbetoniert werden, für die wir schon Spenden bekommen haben. Auch für diese Spenden bedanken wir uns sehr.

Liebe Freunde, seit ein paar Monaten sind wir auf der Spendenplattform "betterplace.org" registriert. Leider kann man unser Hilfsprojekt dort erst finden, wenn 5 Spender insgesamt 250 Euro gespendet haben.... was wir leider bisher noch nicht erreicht haben. Die dort eingehenden Spenden werden sicher an uns weitergeleitet und auch von dort erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende über betterplace.org. Über diesen Link kommen Sie direkt zu unserem Hilfsprojekt. Helfen Sie mit, unser Kinderheim bekannt zu machen.

Herzlichen Dank für Ihre jahrelange finanzielle Unterstützung, ohne die wir das Chathura-Kinderheim nicht so erfolgreich betreuen könnten.


Bis bald .....

Ihre
Anneliese Woll
Kinderhilfsprojekt Galle - Sri Lanka e.V.